Friedrich-List-Schule, Kaufmännische Berufsschule, Ulm

Der bestehende Schulkomplex wurde durch einen Neubau erweitert. Durch die Erweiterung wurde der offene, recht ungenützte Freiraum zum abgeschlossenen Innenhof der Friedrich List Schule. Abgestimmt auf die Fassade wurde im Innenhof ein Ortbetonbelag als Fassung für den Hof gegossen. Das blaue, in der Mitte liegende Element besteht aus einem blauen Fallschutzmaterial (EPDM). So kann in der warmen Jahreszeit der Belag als Spielfläche und auch als informelle Sitz- und Liegefläche für die Schüler genutzt werden. Die Betonkante wächst aus dem blauen Belag heraus, um so eine Sitzkante zu bilden. In der Blickachse vom Musiksaal wurde ein Blauglockenbaum gepflanzt.

Projekt: Neugestaltung Innenhof, Eingangsbereich mit Treppenanlage und Dachgarten
Leistungsphasen: 2:3:4:5:6:7:8
Kosten: 200.000.- Euro
Planungsphase: 2014
Fertigstellung: 2016/2016
Bauherr: Stadt Ulm, Zentrales Gebäudemanagement